Florian Jörgens

Chief Information Security Officer
Vorwerk

Vortrags-Termin: comming soon

Der Vortrag:
The human firewall: Eine Kultur der Cybersicherheit schaffen

In diesem Zusammenhang möchte ich einen Einblick in die Herausforderungen und Hürden von Sensibilisierungskampagnen geben:

  • Warum steht der Faktor Mensch immer noch so hoch im Kurs?
  • Wie gelingt ein didaktischer Faden?
  • Wie werden hohe Teilnahmequoten erreicht?
  • Was sind wesentliche Inhalte, was gehört nicht dazu?
  • Welche Stakeholder müssen abgeholt werden?

Der Referent

Florian Jörgens wurde 1985 geboren und begann 2002 seinen Einstieg in die Informatik mit einer Ausbildung zum Informationstechnischen Assistent. Nach einer zweiten Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration bei der Deutschen Telekom AG arbeitete er vier Jahre bei der T-Systems International GmbH in der Anwendungs- und Systembetreuung, wo er parallel seinen Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik an der FOM Düsseldorf erlangte. Nach einem Wechsel in die IT-Beratung von PricewaterhouseCoopers und dem berufsbegleitenden Abschluss des Master of Science in IT-Management arbeitete Florian Jörgens knapp 3 Jahre bei E.ON in Essen als Manager und war dort verantwortlich für die Informationssicherheit des gesamten deutschen Vertrieb. Im Anschluss an diese Tätigkeit übernahm er im März 2019 als Chief Information Security Officer der LANXESS AG in Köln die ganzheitliche Verantwortung für das Thema Informationssicherheit des Konzerns.

Seit Juli 2021 ist Florian Jörgens Chief Information Security Officer der Vorwerk Gruppe. Neben dieser Tätigkeit ist er seit seinem Master-Abschluss 2015 unter anderem an diversen Hochschulen als Dozent, Autor und wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig. Weiterhin hält er Fachvorträge rund um die Themen Informationssicherheit, Awareness und Cyber-Security. Florian Jörgens wurde im September 2020 vom CIO-Magazin mit dem Digital Leader Award in der Kategorie „Cyber-Security“ ausgezeichnet.