Standnummer: 8/13

ESET Deutschland GmbH

Spitzweidenweg 32
07743 Jena
Deutschland

info@eset.de
www.eset.com/de

Firmenprofil:
Als europäischer Hersteller mit mehr als 30 Jahren Erfahrung bietet ESET ein breites Portfolio an Sicherheitslösungen für jede Unternehmensgröße.

Wir schützen Betriebssystem-übergreifend sämtliche Endpoints und Server mit einer vielfach ausgezeichneten mehrschichtigen Technologie, unterstützen Ihren Datenschutz mit Hilfe von 2FA und zertifizierten Verschlüsselungs-Produkten oder halten Ihr Netzwerk mit Hilfe von Cloud-Sandboxing frei von Zero-Day-Bedrohungen. Endpoint Detection and Response Lösungen als auch Frühwarnsysteme wie Threat-Intelligence Services ergänzen das Angebot im Hinblick auf gezielte Cyberkriminalität, APTs und Forensik.
Dabei setzt ESET nicht nur allein auf Next-Gen Technologien wie KI oder MachineLearning, sondern kombiniert Erkenntnisse aus dem eigenen LiveGrid (Reputationssystem) mit MachineLearning und menschlicher Expertise, um Ihnen den besten Schutz zu gewährleisten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.eset.de

For more than 30 years, ESET has been developing industry-leading IT security software and services to protect businesses, critical infrastructure and consumers worldwide from increasingly sophisticated digital threats.

From endpoint and mobile security to endpoint detection and response, as well as encryption and multifactor authentication, ESET’s high-performing, easy-to-use solutions unobtrusively protect and monitor 24/7, updating defenses in real time to keep users safe and businesses running without interruption. Evolving threats require an evolving IT security company that enables the safe use of technology. This is backed by ESET’s R&D centers worldwide, working in support of our shared future.

Unser Solution Panel Speaker

Name
Position
Datum/Uhrzeit

Unsere Lösungen auf dem CSF

  • EDR / MDR / XDR
  • Endpoint Protection
  • Endpoint Security
  • KRITIS
  • Zero Trust

News

Positionspapier_Eset_450x250

…es fehlt an Cloud-Infrastrukturen, ausgereiften IT-Security-Konzepten und Technologien, wie die vermehrten und oftmals erfolgreichen Angriffe auf Behörden, Krankenhäuser und Regierungen gezeigt haben. Dabei ist längst klar, dass digitale Souveränität ohne eine starke IT-Security nicht machbar ist.

Wie wichtig das ist, zeigt eine Befragung der Europäischen Kommission. Demnach würden 80 Prozent der Europäer ihre Gesundheitsdaten zur Verfügung stellen…

Da ist es passiert: Auf einmal gingen alle Rechner in den Ruhemodus, die Webseite war down und keiner der Mitarbeiter war in der Lage, auf das Netzwerk oder die Daten zuzugreifen. Es war der Tag, an dem die komplette IT in einem mittelständischen Betrieb plötzlich stillstand. Bei so einem Vorfall ist die „Goldene Stunde“ die entscheidende Phase des Business Continuity Managements.  Je schnellen der Angriff bekämpft wird, desto besser stehen die Chancen auf eine vollkommene Wiederherstellung.