Peter Aicher

PreSales Manager DACH

Kaspersky Labs GmbH

Der Vortrag: Schutz vor dateilosen Angriffen

Die Erkennung von dateiloser Malware ist komplizierter als bei anderen Malware-Gattungen, da sich ihr bösartiger Code nicht auf den betroffenen Festplatten speichert. Er taucht hingegen in Arbeitsspeichern, der Registry, OS-Scheduler-Tasks oder in Windows-Systemspeichern – wie beispielsweise WMI-Objekten – auf.

Der Referent:

Seit 2007 ist Peter Aicher für Kaspersky Lab aktiv und ist technischer Ansprechpartner für Vertriebspartner und Enterprisekunden in Central Europe. Peter Aicher war zuvor viele Jahre in den Bereichen Systemintegration und im Managed Security Services (Vulnerability Management) tätig. Des Weiteren ist er bei Großprojekten für die Kommunikation zwischen Kunden, Vertriebspartner, Support und Entwicklungsabteilung in Moskau verantwortlich.